Richtlinien

Die Beiträge sollten in ihrer Konzeption, Methodik und Darstellung höchsten Ansprüchen genügen. ORDO wendet sich an Sachkundige unterschiedlicher Disziplinen aus Wissenschaft und Praxis. Die Beiträge sollten bei methodischer Stringenz wichtige Probleme so verständlich behandeln, dass der Kreis sachkundiger und interessierter Leser möglichst groß wird.

Sollten Sie Interesse an der Veröffentlichung eines Artikels in ORDO haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

1.) Die Beiträge müssen grundsätzlich Originalarbeiten sein. Autoren sollten deshalb keine Manuskripte einsenden, die Tabellen, Abbildungen oder nennenswerte Textteile enthalten, welche bereits an anderer Stelle publiziert wurden oder die zur Publikation vorgesehen sind. Dies gilt sowohl für andere Fachzeitschriften als auch für Online-Zeitschriften, Monographien und Sammelbände, da in vielen dieser Fälle eine Veröffentlichung in ORDO die Urheberrechte anderer Herausgeber verletzen würde. Ein Vorausabdruck von Teilen der Beiträge ist grundsätzlich nicht möglich, es sei denn, die Schriftleitung hat ausdrücklich ihr Einverständnis erklärt. In einem solchen Ausnahmefall ist ein Hinweis auf das ORDO-Jahrbuch erforderlich.

2.) Manuskripte werden jederzeit zur Begutachtung angenommen.

3.) Der Haupttext sollte in der Regel etwa 10.000 Wörter umfassen, nicht mehr als 2 Gliederungsebenen aufweisen sowie in üblicher Schriftgröße und in doppeltem Zeilenabstand formatiert sein. Weitere Formatierungshinweise sind zunächst nicht zu beachten.

4.) Manuskripte sollten neben dem Haupttext eine kurze Zusammenfassung auf Deutsch, eine Übersetzung des Titels ins Englische sowie ein englisches Summary von höchstens 130 Wörtern (ohne Titel) enthalten, das von einem Sprachkundigen gegengelesen wurde. Bitte nennen Sie auch 5 Schlagwörter und 5 englische Keywords.

5.) Das Manuskript selbst sollte weder Danksagungen noch andere Informationen enthalten, welche auf die Identität des Verfassers schließen lassen. Einzige Ausnahme bilden Erwiderungen von Autoren, deren Arbeiten in ORDO diskutiert oder kritisiert worden sind.

6.) Dem Manuskript ist ein Deckblatt beizufügen, auf dem der Titel des Aufsatzes, die Vor- und Zunamen aller an der Erstellung des Manuskripts beteiligter Autoren, Postanschrift, E-Mail-Adresse(n), Telefonnummer(n), akademischer Grad sowie – bei Hochschulangehörigen – die Hochschule und der Fachbereich angegeben sind. Im Falle mehrerer Autoren sind diese in der Reihenfolge anzugeben, in der sie zitiert werden möchten, und es ist eine der Adressen als Korrespondenzanschrift zu kennzeichnen.

7.) Das Manuskript ist in elektronischer Form, vorzugsweise als Microsoft-Word-Dokument, an folgende E-Mail-Adresse zu senden: manuskript@ordo-jahrbuch.de



Suche in Artikeln

Volltextsuche und Download (kostenpflichtig) in GENIOS